Eine sehr schöne Möglichkeit, die fast nichts kostet und wertvolle, gemeinsame Bastelzeit bringt: die DIY-Kinderkamera aus Karton.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, aber ein ganz einfaches und schlichtes Modell kann man in kurzer Zeit und zusammen mit den Kindern aus einer naturfarbenen Kartonschachtel machen. Die gemeinsame Zeit am Basteltisch, das schöne Ergebnis, das zum Spielen anregt und eine Schachtel, die eine neues Leben eingehaucht bekommt.

Ihr braucht:

  • Kartonschachtel (z.B. von bi good Geschirr-Reiniger-Tabs)
  • weite, runde Verschlusskappe (z.B. bi good After Sun Lotion)
  • kleine, runde Verschlusskappe (z.B. bi good Baby Pflegeöl)
  • Gurtband (ca. 60 cm)
  • Klarsichtfolie (Rest), Buntpapier, Knopf
  • Schere, Stift, Lineal, (Heiß- oder Super) Kleber, Stanleymesser

Die Maße der Kamera festlegen, z.B. 15x8x4 cm. Die Kartonschachtel vorsichtig an den Klebestellen trennen und umdrehen. Den Bodenfalz nutzen und die Maße entsprechend auftragen. Die seitlichen sowie die obere Lasche berücksichtigen und die Form anfertigen.

Die Faltstellen mit Lineal vorbiegen und die Kamera falten, sodass die unbedruckte Innenseite der Schachtel dann außen ist.

Die Position des „Objektivs“ (= weite Verschlusskappe) festlegen und mit Bleistift vorzeichnen. TIPP: Den Rand leicht einritzen bzw. aufrauhen, dann hält der Deckel besser! 

Den Sucher mit einem scharfen Messer aus der Vorder- und Rückseite ausschneiden und eventuell mit einem Stückchen Klarsichtfolie hinterlegen. Den Body der Kamera nun zusammenfalten und die Rückseiten verkleben. Trocknen lasssen.

Nun geht’s ans Finish: Nach Lust und Laune ein bisschen mit Buntpapier verzieren oder beschriften und das Objektiv an den vorbereiteten Platz kleben. Den Knopf als Auslöser oben aufkleben und links daneben die kleine Verschlusskappe als „Blitz“. Das Gurtband seitlich mit Hilfe von Heißkleber befestigen. 

Tipp

Bei dieser DIY-Arbeit sind nicht alle Einzelschritte kindgerecht: Heißkleber und Messer müssen sicher verwahrt sein! Beim Zuschneiden des Gurtbandes und beim Beschriften und Dekorieren der Kamera können Kinder ab etwa 4 Jahren mitmachen. Kinder sind einfach gern mittendrin statt nur dabei und verarbeiten auch Reste der Bastelarbeiten, wie Kartonränder und Buntpapier-Reste auf ihre eigene kreative Art.

Nun steht dem nächsten „Shooting“ nichts mehr im Weg und die Kinder sind selber die Star-Fotografen! Die Kamera aus Altpapier sieht auch auf dem Regal im Kinderzimmer besonders hübsch aus.

Entdecken Sie weitere Artikel