Hier werden nicht nur die Lieblingspuppen bekocht, Rollen- und Verkleidungsspiele gespieltTätigkeiten aus der echten Küche nachgeahmt sondern auch das Benennen und Wiedererkennen von Lebensmitteln spielerisch geübt. Meine Kinder lieben es, in ihrer kleinen Küche Dinge zu "kochen", die wir gerade gegessen haben oder die sie einfach gerne mögen. 

Lebensmittel zu erkennen und sie zu benennen geht dann nebenher: "Mama, wie heißt das lange Grüne nochmal?“ "Jungzwiebel." "Ah, ja, das hatten wir am Salat, gell?!" Dialoge wie diese führe ich mit meiner Großen seit etwa 4 Jahren immer wieder. Die Kinderküche mit Herdplatten und Backrohr, Abwasch und eigenem Kochgeschirr ist eine ihrer liebsten Beschäftigungen.

Damit es immer mal was Neues gibt, sind mit der Zeit viele verschiedene "Lebensmittel" dazu gekommen, oft basteln wir sie inzwischen gemeinsam - so wie die hier vorgestellten Sachen aus "Wettex" bzw. Schwammtüchern.

Das braucht man:

  • Schwammtücher in unterschiedlichen Farben: GELB, ORANGE, BLAU, PINK/VIOLETT
  • Eis-Stäbchen
  • Stoff- oder Filzreste in weiß und grün
  • Filzstift, Kleber, Schere, Karton,  ev. Nähgarn in passenden Farben

So wird’s gemacht:

 

Eis am Stiel

Aus Karton eine Schablone vorzeichnen und ausschneiden. Diese Form pro Eis auf drei Schwammtücher übertragen und ebenfalls ausschneiden. Alle drei Teile bündig aufeinander legen und ein Eis-Stäbchen dazwischen schieben. Jetzt alle Schichten miteinander verkleben und trocknen lassen.

Karotten

Schwammtuch in die typische, tropfenförmige Karotten-Form schneiden. Je zwei davon gleich. Oben mittig ein Stückchen grünen Stoff ankleben und darauf die zweite Karottenhälfte festkleben.

Pasta

Nudeln sind für Kinder immer ein Hit! Für die „Mascherl“ haben wir ein gelbes Schwammtuch mit der Zackenschere in etwa 3cm breite Streifen geschnitten. Mit der glatten Schere in 4cm Abständen abschneiden und die Nudeln mit einigen Stichen mittig gefaltet zusammennähen.

Zitrone / Orange

Oranges (oder gelbes) Schwammtuch mit Hilfe eines Trinkglases rund zuschneiden. Den Rand mit Nähgarn festigen, einigen Stiche rundherum machen einen griffigen Rand. Spitze Dreiecke aufkleben, sie symbolisieren die Spalten.

 

Fisch

Blaues Schwammtuch eignet sich gut für Fisch. Die Form mit Filzstift vorzeichnen und ausschneiden. Aus dem Rest kleine Schuppen schneiden und auf den Fisch kleben. Augen, Mund und den Rand der Schuppen mit Filzstift nachzeichnen.

Spiegelei

Etwas Baumwollstoff (oder alternativ Bastelfilz) in weiss organisch und leicht wellig-rund zuschneiden und ein rundes Stück gelbes Schwammtuch aufkleben.

Käse

Ganz easy ist „Käse“ zu machen: Das gelbe Schwammtuch in Quadrate (10x10cm) schneiden und mit einer spitzen Schere die Löcher am Rand und mittig einschneiden.

Viel Spaß beim Nachmachen und „Guten Appetit“! 

Entdecken Sie weitere Artikel