Wer kennt es nicht: Draußen wüten Sturm, Regen, Schnee und Kälte und trotzdem muss man raus. Brrr! Das unfreundliche Wetter ist nicht nur oft ein Kraftakt für die Laune, sondern auch eine Bedrohung für das Haar. Doch das muss nicht sein, wenn Sie Ihre Mähne in Herbstfrisuren stylen, die auch raue Brisen überstehen

Herbstfrisuren für lange Haare

Von offenen Haaren raten wir bei Wind und Wetter ab: Denn schon nach Sekunden tragen Sie dann sprichwörtliche eine Sturmfrisur! Besser eignen sich Zöpfe, Steckfrisuren oder Ponys

So sieht der Pony super aus: Toupieren Sie das untere Haar am Hinterkopf mit der Volumenbürste kräftig gegen den Strich an und festigen Sie das Volumen mit dem got2b Haarspray Größenwahn. Fassen Sie die restliche Mähne im Nacken zusammen. Für den mützensicheren Halt fixieren Sie das komplette Deckhaar mit dem 3 Wetter taft Power Haarspray Cashmere Touch. Wenn Sie einen Mantel mit Stehkragen oder einen dicken Schal um den Hals tragen, empfehlen wir Herbstfrisuren, bei denen Sie die Haare hochstecken. Mit dem Duttmacher gelingt Ihnen das im Nu!

Herbstfrisuren für lockige Haare

Widerspenstige Locken werden bei Nässe und Wind schnell kraus und struppig. Damit das nicht passiert, verwenden Sie für den perfekten Look Ihrer Herbstfrisuren einmal pro Woche eine Haarkur – zum Beispiel die Smoothen Maske von Wella System Professional, damit Ihre Mähne zart und geschmeidig wird. Zusätzlich können Sie Ihr Haar mit einem sanften Öl wie dem Marillenkernöl von bi good oder dem Elvital Öl Magique Generalist pflegen. Bevor Sie in die Kälte losmarschieren, fixieren Sie Ihre Mähne mit dem Be Curly Haarspray von Aveda oder mit dem got2b Lockmittel Locken Mousse speziell für eine wunderschöne Lockenpracht. 

Herbstfrisuren für kurze Haare

Bobfrisuren und kurzes Haar sind ja richtig praktisch. Und das zeigt sich bei den Herbstfrisuren! Ihren Kurzhaarschnitt bringen Sie mit einem guten Haarwachs oder –Gel schnell in Form. Zum Beispiel setzt das 3 Wetter taft Glanz Gel-Wax Struktur trendige Akzente einzelner Haarpartien und riecht obendrein so herrlich sommerlich nach Kokos. Das Ultra Stark Styling Gel von Nivea gibt extrastarken Langzeit-Halt, ohne zu verkleben und eignet sich für Herbstfrisuren im Wet-Look oder mit auffallender Struktur. Wer lieber auf den unkomplizierten „sexy out of Bed“-Look setzt, greift zum Messed Up Haarwax und zaubert damit im Handumdrehen einen strubbeligen Herbstfrisuren-Look.

Herbstfrisuren für feine Haare

Haben Sie feines Haar und wollen Sie mehr Volumen mit einer Frisur, die jedes Wetter übersteht? Dann ist ein Styling Mousse die beste Wahl. Zum Beispiel das Double Blow Voluminizing Mousse von lee stafford, mit dem Sie einen atemberaubenden Look kreiieren, ohne dass das Haar verklebt. Und wenn es draußen stürmisch ist, sorgt das Expert Volumetry Root Volumenspray für noch mehr Fülle. So entstehen Herbstfrisuren, die bequem und praktisch sind!

Herbstfrisuren zum Flechten

Ideal sind Herbstfrisuren aus geflochtenem Haar: Sie halten stark und sehen auch noch super aus!

Probieren Sie es mit einem französischen Zopf, bei dem das Haar über den ganzen Kopf kranzartig eingeflochten wird. So geht’s:

1. Zuerst die Haare durchbürsten und die Haare mittig in zwei Partien unterteilen.

2. Die eine Seite mit einem Gummiring befestigen.

3. Dann auf der Seite des offenen Haares vorne bei der Stirn eine Partie abtrennen und in drei Strähnen teilen.

4. Anschließend die vordere Strähne über die mittlere Strähne legen und die hintere über die mittlere. Dann die vordere Strähne fallen lassen und ein paar Haare dazu nehmen und wieder über die mittlere Strähne legen.

5. Das Gleiche erfolgt nun mit der hinteren Strähne: Hier ebenso ein paar Haare dazu nehmen und diese über die mittlere Strähne legen.
Das Ganze so lange wiederholen, bis die komplette Seite eingeflochten ist.

6. Dann mit einem Gummiband zu einem Zopf befestigen und mit der anderen Seiten der Haare gleich verfahren. Zum Schluss die Haare etwas auseinanderziehen und die beiden Zöpfe am Hinterkopf mit Haarspangen übereinander befestigen.

 Jetzt kann die Kälte kommen!

Entdecken Sie weitere Artikel